Seydel9a

 

Dr. Otto Seydel

Geboren 1945 in Potsdam,
verheiratet, drei Kinder



 

Ausbildung

1965 - 1970

Studium der Theologie und Pädagogik (Göttingen, Marburg)

   

1970 - 1972

Vikariat in Göttingen und Hannover;
Religionspädagogisches Praktikum am Landerziehungsheim Holzminden

   

1972 - 1976

Wissenschaftliche Assistenz im Fachbereich Pädagogik der Universität Bielefeld
bei Prof. Dieter Baacke - Promotion über das Thema "Konflikt - Studie über einen Grundbegriff politischer Bildung und sozialen Lernens"

Berufliche Laufbahn

1976 - 2001

Mitarbeiter an der Internatsschule Schule Schloss Salem, Lehrer für Religion, Psychologie, Deutsch, Ethik, ITG

   

1976 - 1986

Mentor im Oberstufeninternat

   

1986 - 1992

Aufbau und Leitung der pädagogischen Arbeitsstelle der Vereinigung Deutscher  Landerziehungsheime (Lehrerfortbildung für reformpädagogisch orientierte Internatsschulen)

TZI- Ausbildung bei Ruth Cohn

Entwicklungsprojekte in folgenden Schulen: Schule Schloss Salem, Max Rill Schule Reichersbeuern, Odenwaldschule, Uspringschule, Landschulheim Steinmühle, Landschulheim Holzminden

   

1993 - 1997

Leitung der Schule Burg Hohenfels
(Unterstufe der Schule Schloss Salem)

   

1997 - 2001

Leitung des Salem International College
(Oberstufe der Schule Schloss Salem)

   

ab 2002

Aufbau des Instituts für Schulentwicklung
Unterrichts-, Organisations- und Personalentwicklung

Bitte beachten! Wir benutzen Cookies um die Zugriffe auf dieser Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten. Sie können Ihre Browsereinstellungen entsprechend anpassen, der Nutzung zustimmen oder diese ablehnen..
Datenschutzerklärung Ich stimme zu! Ich lehne ab!